BLOG

5 Tipps für ein nachhaltiges Wohnzimmer

von | Jan 12, 2024

Nachhaltig wohnen Tipps und Trics

Du willst nachhaltiger wohnen und wissen, wie du dein Wohnzimmer nachhaltiger einrichten kannst? Auf was du achten musst? Oder was du tun oder lassen solltest? In diesem Blog gebe ich dir 5 Tipps für ein nachhaltiges Wohnzimmer.

Wenn du dein Wohnzimmer nachhaltiger einrichten willst, ist es wichtig, mit den Basics zu beginnen. Dazu gehören unter anderem die Wandfarben, die du verwenden möchtest. Hier kannst du also ganz einfach anfangen, dein Wohnzimmer nachhaltiger zu gestalten. Denn wenn du sowieso streichen wirst, warum nicht gleich mit einer nachhaltigen Farbe? Heutzutage gibt es immer mehr Marken, die umweltfreundliche Farben anbieten. Du hast eine ebenso große Farbauswahl, denkst an die Umwelt und wohnst auch noch gesünder! Meine Favoriten sind die Kreidefarben von Pure & Original und Coucou Couleur und die Farben von Mynt. Alle auf Wasserbasis und 100% ökologisch. Wie einfach soll es sein? Und wenn du wissen willst, welche Wandfarbe für was geeignet ist, lies doch mal meinen Blog „wie wähle ich die richtige Wandfarbe?“.

Wenn du nach neuen Möbeln und Accessoires suchst, ist es wichtig, eine bewusste Materialwahl zu treffen und dich für nachhaltige Materialien zu entscheiden. Nachhaltige Materialien sind in der Regel recycelte oder natürliche Materialien, die biologisch abbaubar sind. Ein Beispiel dafür ist Holz, wobei es natürlich wichtig ist, eine einheimische Holzart zu wählen. Aber auch Materialien wie Bambus, Stroh, Keramik, Leinen, Hanf, Wolle und Kork sind eine nachhaltige Wahl. Diese Materialien werden auf umweltfreundliche Weise und ohne Verwendung schädlicher Chemikalien hergestellt. Bambus zum Beispiel wächst sehr schnell. Und ein anderes Beispiel ist Wolle. Ein Material, das vollständig biologisch abbaubar ist und eine lange Lebensdauer hat. Oder nimm Hanf, der u. a. für Vorhänge, Teppiche oder Bettwäsche verwendet wird. Hanf gilt als eine der nachhaltigsten Textilfasern. Es handelt sich um eine Pflanze, die fast überall wachsen kann und nur wenige natürliche Feinde hat, so dass sie nicht mit Pestiziden behandelt werden muss.

Zum Glück gibt es immer mehr Unternehmen, die nachhaltige Produkte anbieten. Aber woran ist zu erkennen, ob ein Produkt wirklich nachhaltig ist? Viele Unternehmen werben gerne mit Begriffen wie “nachhaltig” und “100 % ökologisch”, obwohl die Produktion überhaupt nicht umweltfreundlich ist. Das sogenannte Greenwashing. Indem sie den kleinen Anteil nachhaltiger Produkte bewerben, versuchen sie, von dem übergroßen, nicht so nachhaltigen Angebot abzulenken. Für mich persönlich ist dies ein schwieriger Punkt, denn ich verstehe auch, dass es nicht möglich ist, den gesamten Produktionsprozess und das Unternehmen auf einen Schlag zu 100 % nachhaltig zu gestalten. Und jedes kleine bisschen hilft, also ist jedes nachhaltige Produkt eines, aber seid ehrlich. Richte nicht das gesamte Marketing auf dieses eine nachhaltige Produkt, während die große Mehrheit der Kollektion nicht nachhaltig ist. Aber zurück zu der Frage, woran du erkennen kannst, ob ein Produkt wirklich nachhaltig ist. Nachhaltige Produkte und Marken sind oft an ihrem Siegel zu erkennen. Einige der bekanntesten sind das EU-Umweltzeichen, Ökö-control, eco-INSTITUT-Label, Cradle to Cradle, FSC und PEFC. Also informiere dich und im Zweifelsfall: frag nach.

Eine weitere Möglichkeit, dein Wohnzimmer nachhaltiger zu gestalten, besteht darin, deine Konsumgewohnheiten zu überdenken. Denn, ist es nicht zur Gewohnheit geworden, etwas Neues zu kaufen? Bevor du etwas kaufst, solltest du es dir gut überlegen. Brauchst du es wirklich? Kannst du deine aktuellen Möbel restaurieren oder sie mit einem neuen Look versehen? Oder kannst du vielleicht einige schöne Dinge aus zweiter Hand finden? In meinem Blog „Recycling und Upcycling | Für eine nachhaltige Einrichtung“ kannst du mehr über dieses Thema erfahren.

Zu guter Letzt solltest du dich für Qualität und nicht für Billigware entscheiden. Ich weiß, es kann verlockend sein. Eine tolle Vase oder ein schöner Schrank für sehr wenig Geld. Aber dieser niedrige Preis hat oft einen Grund. Die tolle Vase ist wahrscheinlich aus Kunstharz, das auf den ersten Blick wie Keramik aussieht, aber Kunstharz ist ein Material, das eigentlich nur ein Kunststoff ist. Und dieser Holzschrank ist so billig, weil er wahrscheinlich aus Spanplatten hergestellt ist. Das ist ein Material, das nicht recycelbar ist und deshalb nach Gebrauch verbrannt werden muss. Das ist nicht gut für die Umwelt, aber auch nicht gut für deine eigene Gesundheit, denn Spanplatten enthalten Giftstoffe, die sich über Jahre hinweg in deinem Wohnzimmer ausbreiten können. So verlockend der Preis auch sein mag, informiere dich und entscheide dich für Qualität! Das ist besser für die Umwelt, für deine Gesundheit und dazu hast du auch noch viel länger Freude daran.

Ich hoffe, dass diese 5 Tipps für ein nachhaltiges Wohnzimmer dir weiterhelfen werden. Falls du noch Fragen hast, melde dich einfach.

Blog by Dorien

Mehr aus dieser Kategorie

Deine Inneneinrichtung budgetproof auffrischen!

Deine Inneneinrichtung budgetproof auffrischen!

Hin und wieder haben wir es alle: den Drang nach Veränderung. Das Gefühl, dass du deine Inneneinrichtung verändern möchtest, dass du etwas anderes brauchst. Und wenn brandneue Möbel und Accessoires nicht in das Budget passen, können auch kleine Anpassungen viel...

Wie richtest du einen Neubau ein?

Wie richtest du einen Neubau ein?

Du hast ein Grundstück gekauft und wirst ein Haus bauen, aber wie richtest du ein Neubau ein? Die Einrichtung eines neu zu bauenden Hauses beginnt bereits bei der Planung des Hauses. Und dies ist gleichzeitig der größte Stolperstein: man fängt zu spät an, über die...